Kapitän Husky 

 

Geboren als Peer P. Matus, wurde der blonde Riese, er war gerade 17 Jahre jung , von John in einer Hafenkneipe entdeckt. Er hatte 4 Matrosen verprügelt. Es schien eine gute Idee zu sein, einen kräftigen Kerl wie Peer an Bord der Black-Hellfire zu holen. John bot ihm zunächst den Posten eines Schiffsjungen an und Peer willigte ein. Wegen seiner perlblonden Haare und den eisigblauen Polarhundaugen, gab man ihm kurzum den Namen Husky.

Bereits wenige Jahre später wurde er zum Bootsmann. Groß und stark wie ein wütender Eisbär. Keiner der sein Leben liebte, wagte es dem Bootsmann zu wiedersprechen, oder sich ihm in den Weg zu stellen. Doch das alles war Husky nicht genug - er wollte mehr. Er wollte, als Kapitän der Black-Hellfire die Weltmeere beherrschen und als gefürchteter Pirat in die Geschichte eingehen. Nichts und Niemand sollte ihn von diesem Vorhaben abhalten. Vor allem nicht, sein Vorgesetzter: Kapitän John Fisk, der bereits sichtbar in die Jahre gekommen und viel zu weich und nachsichtig geworden ist.

Der Tag und die Gelegenheit würden kommen, an dem Husky das Steuer an sich reißt.


Hier könnt Ihr das Buch "Philipp - Pakt der Piraten" bestellen:

Oder überall im Buchhandel, wo es gute  Bücher gibt!